Volkshochschule Kleve
Wilhelm Frede

für die Städte Kleve, Emmerich, Kalkar und Rees
sowie die Gemeinden Bedburg-Hau und Kranenburg

Kursbereiche >> Kunst - Kultur >> Kunstgeschichte

Seite 1 von 1

Q311001 Berühmt? Na und! Schön? Witzig? Was noch?

Ein Kunstspaziergang für neugierige Banausen
Wenn man Kunst erleben will, muss man nicht unbedingt ins Museum gehen. Die Stadt ist voller Kunstwerke, teils von berühmten Urhebern, teils umstritten, teils kaum wahrgenommen. Der Spaziergang wirbt für eine unvoreingenommene vitale, naive und urwüchsige Betrachtungsweise. "Was sehe ich, was rührt mich an, was stößt mich ab, was läßt mich kalt?" Intuitive Annäherung im Austausch mit der Gruppe eröffnet klare eigene Wege, mit einem Werk in ein unmittelbares Verhältnis zu treten. Kein Kunsthistoriker erzählt, was man etwa wissen müsste. Aber manche vielleicht aufkeimende Frage kann beantwortet werden, wenn die Spaziergangsleiterin im Anschluss die Werke in ihren kunsthistorischen Zusammenhang stellt.
Die Route beginnt an der Stiftskirche, führt über mäandernde Waldwege zu schönen Aussichtspunkten und endet nach ca. zwei Kilometern im Forstgarten. Gekrönt wird der Ausflug nach Lust und Laune mit einer Tasse Kaffee im Café Moritz. Nutzen Sie die Kunst der Stunde! 

Termin: So. 15.09.2019


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

Q311005 Kunstgeschichte live

Kunstgeschichte lässt sich am leichtesten, intensivsten und genussvollsten "live" vor den Werken verstehen und erleben. Diese Erkenntnis führt zur Grundidee des Kurses: Ausgehend von den aktuellen Ausstellungen in der Region "NiederRheinLande" erschließen Sie an jedem der Vormittage ein zentrales Thema der Kunstgeschichte. Keine klassischen Führungen erwarten Sie, sondern die Konzentration auf jeweils in anderem künstlerischen Gewand wiederkehrende Kernfragen wie die nach Originalität und Genie, Innovation oder Tradition, Wirklichkeit, Abbildung und Transzendenz, nach der Gebundenheit der Kunst an die umgebende Gesellschaft einschließlich ihrer Grenzüberschreitungen; dazu die Fragen von Kunst und Markt, von Künstler und Publikum. Diese Fragen werden aber nie abstrakt diskutiert, sondern immer nachvollziehbar an den konkreten Werken. Die endgültige Themenwahl hängt von den jeweiligen Ausstellungen und den Interessen der Teilnehmenden ab. Ggf. werden Fahrgemeinschaften gebildet (An- und Abreise auf eigene Gefahr). 

Zeitraum: Do. 10.10.2019 - Do. 07.11.2019


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

Q311006 Kunstgeschichte live

Kunstgeschichte lässt sich am leichtesten, intensivsten und genussvollsten "live" vor den Werken verstehen und erleben. Diese Erkenntnis führt zur Grundidee des Kurses: Ausgehend von den aktuellen Ausstellungen in der Region "NiederRheinLande" erschließen Sie an jedem der Vormittage ein zentrales Thema der Kunstgeschichte. Keine klassischen Führungen erwarten Sie, sondern die Konzentration auf jeweils in anderem künstlerischen Gewand wiederkehrende Kernfragen wie die nach Originalität und Genie, Innovation oder Tradition, Wirklichkeit, Abbildung und Transzendenz, nach der Gebundenheit der Kunst an die umgebende Gesellschaft einschließlich ihrer Grenzüberschreitungen; dazu die Fragen von Kunst und Markt, von Künstler und Publikum. Diese Fragen werden aber nie abstrakt diskutiert, sondern immer nachvollziehbar an den konkreten Werken. Die endgültige Themenwahl hängt von den jeweiligen Ausstellungen und den Interessen der Teilnehmenden ab. Ggf. werden Fahrgemeinschaften gebildet (An- und Abreise auf eigene Gefahr). 

Zeitraum: Mi. 09.10.2019 - Mi. 06.11.2019


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

Q311020 Kunstwerke lesen, quer durch die Jahrhunderte

Bilder wirken ohne Worte, aber das Sprechen über Kunst kann unsere Begegnung mit den Werken vertiefen. Wie beschreibt man ein Bild? Sieht man mehr, wenn man mehr weiß? In diesem Semester werden einige berühmte und weniger bekannte Males des Lichts und der Farbe unter die Lupe genommen. Es ist erwünscht, dass die Teilnehmer des Kurses selbst Vorschläge einbringen, welche Objekte gemeinsam unter die Lupe genommen werden sollen. Der Dozent reichert diese mit passenden Bildern an. So ergeben sich auf teils assoziative, teils systematische Weise Zugänge und Einsichten in die Bedeutung erzählender Bilder. 

Zeitraum: Mi. 30.10.2019 - Mi. 04.12.2019


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

Seite 1 von 1

Kontakt

VHS Kleve

Hagsche Poort 22

47533 Kleve


Tel.: 02821 84-777

Fax.: 02821 84-720

E-Mail: vhs@kleve.de