Volkshochschule Kleve
Wilhelm Frede

für die Städte Kleve, Emmerich, Kalkar und Rees
sowie die Gemeinden Bedburg-Hau und Kranenburg

Seite 1 von 1

R355005 Das dritte Ohr: Einführung zu "Goldberg Variationen"

Das dritte Ohr: Konzerteinführung zu Goldberg Variationen

Vor jedem Reihenkonzert in der Stadthalle gibt es interessante Informationen zum Programm und zu den Interpreten des Konzertabends: Musikwissenschaftliches, Unterhaltsames und hin und wieder auch persönliche Begegnungen mit einzigartigen Menschen. Denn immer wenn es Reise- und Probenzeiten der Musiker zulassen, haben Verena Krauledat oder Andreas Daams den Dirigenten oder auch ein Mitglied des Ensembles an ihrer Seite zum Gespräch.

MARIMBA QUARTETT I K. MYCKA, F. BACH, F. MERCEP & C. MOYA
Enorme Ausdruckskraft und fünf Oktaven Tonumfang: die Marimba, auf der bis zu sechs Töne gleichzeitig angeschlagen werden können, muss sich hinter dem Klavier nicht verstecken. Auf prächtige Originalwerke für vier Marimbas folgen Bachs „Goldbergvariationen“ in faszinierender Klangfülle. 

Termin: Di. 21.01.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355006 Das dritte Ohr: Einführung zu "Tonkunst & Sprachpoesie"

Das dritte Ohr: Konzerteinführung zu Tonkunst & Sprachpoesie
Vor jedem Reihenkonzert in der Stadthalle gibt es interessante Informationen zum Programm und zu den Interpreten des Konzertabends: Musikwissenschaftliches, Unterhaltsames und hin und wieder auch persönliche Begegnungen mit einzigartigen Menschen. Denn immer wenn es Reise- und Probenzeiten der Musiker zulassen, haben Verena Krauledat oder Andreas Daams den Dirigenten oder auch ein Mitglied des Ensembles an ihrer Seite zum Gespräch.

KUSS QUARTETT & BAS BÖTTCHER, SLAM-POET
Für den Schriftsteller Bas Böttcher besteht Lyrik aus Klang, Rhythmus, Zeit und Sinn. Mit den vier Streichern des Kuss Quartetts spürt er in Musik von Beethoven, Kurtag, Bach, Carter u.a. den Verbindungen von Sprach- und Tonkunst nach. Eine komponierte Symbiose, die Konzertpodien erobert und das Publikum fesselt. In Zusammenarbeit mit dem Radhaus-Slam. 

Termin: Di. 17.03.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355007 Das dritte Ohr: Einführung zu "auf Freiersfüßen"

Das dritte Ohr: Konzerteinführung zu auf Freiersfüßen
Vor jedem Reihenkonzert in der Stadthalle gibt es interessante Informationen zum Programm und zu den Interpreten des Konzertabends: Musikwissenschaftliches, Unterhaltsames und hin und wieder auch persönliche Begegnungen mit einzigartigen Menschen. Denn immer wenn es Reise- und Probenzeiten der Musiker zulassen, haben Verena Krauledat oder Andreas Daams den Dirigenten oder auch ein Mitglied des Ensembles an ihrer Seite zum Gespräch.

ANDREA RITTER, DANIEL KOSCHITZKI & FOLKWANG KAMMERORCHESTER
Die in Kleve bestens bekannte „Zauberflötistin“ und der „Paganini der Blockflöte“ gehen mit diesem aufgeweckten Kammerorchester in einen Dialog von barocker Klangpracht, wilder Romantik und pointierter Gegenwart – in Werken u.a. von Vivaldi, Bach, Puccini und Chiel Meijering. 

Termin: Di. 28.04.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355008 Das dritte Ohr: Einführung zu "Unter Brüdern"

Das dritte Ohr: Konzerteinführung zu Unter Brüdern
Vor jedem Reihenkonzert in der Stadthalle gibt es interessante Informationen zum Programm und zu den Interpreten des Konzertabends: Musikwissenschaftliches, Unterhaltsames und hin und wieder auch persönliche Begegnungen mit einzigartigen Menschen. Denn immer wenn es Reise- und Probenzeiten der Musiker zulassen, haben Verena Krauledat oder Andreas Daams den Dirigenten oder auch ein Mitglied des Ensembles an ihrer Seite zum Gespräch.

LUCAS & ARTHUR JUSSEN, KLAVIER
Ein Klavierduo fordert von den Spielern höchste Balance und Harmonie. Den Jussen-Brüdern sagt Sir Neville Marriner nach, dass sie „gegenseitig ihre kleinsten, individuellsten Momente der Interpretation erfühlen“. Der WDR plant einen Mitschnitt der Werke von Mozart, Schubert, Strawinsky und Smit. 

Termin: Di. 12.05.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355020 Es ist nie zu spät, um Geige spielen zu lernen

Viele Menschen lieben den Klang der Geige. Aber sie haben das Geigenspiel nie selber probiert, weil sie die Chance in der Kindheit verpasst haben. Aber keine Sorge: Geige spielen lässt sich wie vieles andere in jedem Alter lernen. Und in der Gruppe kann man dabei schon vom ersten Tag an Musik machen. Die Geige ist ja für das Zusammenspiel mit anderen gedacht. Die in diesem Kurs praktizierte Methode vermittelt die Basistechniken für die linke und rechte Hand anhand von Musik aus verschiedenen Stilrichtungen - von der Klassik bis zur Folklore. Die Geige kann dabei nicht nur als Melodieinstrument, sondern auch für Akkorde und Rhythmus eingesetzt werden. Notenkenntnisse sind nicht zwingend erforderlich. Sie können nach und nach beim Spielen erworben werden. 

Zeitraum: Do. 27.02.2020 - Do. 14.05.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355030 Gitarre spielen - Begleitgitarre I

Einführung in das Gitarrenspiel als Begleit- und Rhythmusinstrument für Teilnehmende ohne Vorkenntnisse. Anhand von Liedbeispielen aus verschiedenen Stilrichtungen (Pop, Folk, Oldies, Rock, Gospels, etc.) werden Akkorde geübt und einfache Anschlagtechniken sowie die notwendigen Kenntnisse der elementaren Musiklehre vermittelt. Bringen Sie bitte eine eigene Gitarre mit! Denken Sie ggf. an neue Saiten! Notenkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Zeitraum: Di. 11.02.2020 - Di. 16.06.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355034 Gitarre spielen - Begleitgitarre II

Für Teilnehmer/-innen, die den Kurs Begleitgitarre I besucht haben oder über elementare Vorkenntnisse verfügen und die wichtigsten Akkorde in den Tonarten C-Dur, G-Dur, D-Dur und A-Moll kennen. 

Zeitraum: Mo. 10.02.2020 - Mo. 15.06.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355035 Gitarre spielen - Begleitgitarre III

Für Teilnehmer/-innen, die die Kurse I + II besucht haben oder über folgende Vorkenntnisse verfügen: Akkorde in den Tonarten C-Dur, D-Dur, E-Dur, F-Dur, G-Dur und A-Moll; rhythmische Anschlagtechniken. 

Zeitraum: Mo. 10.02.2020 - Mo. 15.06.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

P355043 Ukulele spielen(d) lernen

Ukulele spielen(d) lernen II

Ein kompakter Workshop für Ukulele-Spieler, die schon über Anfangskenntnisse verfügen. Viele Stilrichtungen wie Kinderlieder, Volkslieder, Blues, Jazz können Sie auf diesem Instrument spielen. Das Spielen auf der Ukulele (wörtlich übersetzt: Hüpfender Floh) bewirkt Freude im Herzen. Didi Spatz zeigt Ihnen weitere Techniken, Akkorde, Rhythmen, Melodien und was man benötigt um weiter autodidaktisch (ohne Lehrer) auf diesem wunderbaren Instrument zu üben. Sie benötigen eine Ukulele mit der Stimmung gCEA. Leihinstrumente bringt der Dozent mit (4 € pro Tag im Kurs zu zahlen). 

Termin: Sa. 15.06.2019


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355055 Orientalische Percussion-Nachmittagsworkshop

Arabische Musik, das ist Melodie und: Rhythmus! Typische Rhythmusinstrumente sind die Rahmentrommel Daf (eine Art Tambourin), die es in verschiedenen Größen gibt, und die Darabuka, die auch in der Türkei und auf dem Balkan weit verbreitet ist. In dem Workshop werden einige der schönsten und typischen Rhythmen gezeigt, erklärt und gemeinsam geübt. Natürlich wird auch auf die Schlagtechnik für die verschiedenen Instrumente eingegangen. Der Workshop eignet sich für Neugierige und Neulinge ebenso wie für Percussionisten mit bereit einiger Erfahrung.
Der Dozent hat Geige und Laute studiert und kennt sowohl die westlichen wie die arabischen Musiktraditionen.
Bitte eigene Instrumente mitbringen oder angeben, wenn ein Leihinstrument gewünscht wird. 

Termin: Sa. 14.03.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355056 Orientalische Percussion-Nachmittagsworkshop

Arabische Musik, das ist Melodie und: Rhythmus! Typische Rhythmusinstrumente sind die Rahmentrommel Daf (eine Art Tambourin), die es in verschiedenen Größen gibt, und die Darabuka, die auch in der Türkei und auf dem Balkan weit verbreitet ist. In dem Workshop werden einige der schönsten und typischen Rhythmen gezeigt, erklärt und gemeinsam geübt. Natürlich wird auch auf die Schlagtechnik für die verschiedenen Instrumente eingegangen. Der Workshop eignet sich für Neugierige und Neulinge ebenso wie für Percussionisten mit bereit einiger Erfahrung.
Der Dozent hat Geige und Laute studiert und kennt sowohl die westlichen wie die arabischen Musiktraditionen.
Bitte eigene Instrumente mitbringen oder angeben, wenn ein Leihinstrument gewünscht wird. 

Termin: Fr. 15.05.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355060 "Faszinierend anders" - Begegnung mit der arabischen Musik

Arabische Musik ist für westliche Ohren entweder faszinierend anders oder schmerzhaft fremd - oder auch beides gleichzeitig. Schnell wird sich herausstellen, wie viel spannend Neues es zu lernen gibt und wie fruchtbar und schöpferisch die Begegnung sein kann. Mohamad Al Tenawi stammt aus Damaskus, hat klassische arabische und westliche Musik auf den Instrumenten Violine und Kurzhalslaute Oud studiert und ist heute als Musiker und Pädagoge in Deutschland tätig. Er wird die Teilnehmenden mit wichtigsten Merkmalen der arabischen Musik vertraut machen. Es beginnt mit einigen einfachen "Maqams", den typischen Tonleitern bzw. Modi, aus denen schnell Improvisation und Melodie entstehen.
Im Workshop lässt sich die Musik ganz praktisch auf dem eigenen Instrument und im Zusammenspiel kennenlernen. Gleichzeitig werden so einige der schönsten und bekanntesten Melodien gemeinsam erarbeitet. Grundkenntnisse auf dem eigenen Instrument oder im Gesang sollten vorhanden sein. Man kann aber auch zuhörend lernen. 

Termin: Sa. 21.03.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355070 Seniorensingkreis

Singen wirkt entspannend und belebend zugleich und ist gesellig. Wir singen zum Spaß, wir sind kein anspruchsvoller Chor. Wir machen uns aber mit Liedern durch Wiederholung besser vertraut, so dass sie nach und nach mehr von Ihnen kommen als vom Noten- oder Textblatt. Mehrstimmigkeit entsteht durch Kanons oder auch dadurch, dass man sich erinnert an zweite Stimmen, die man früher gesungen hat.
Sie sind herzlich eingeladen: Kommen Sie vorbei und singen Sie mit in der Runde! Angesprochen ist eher die ältere Generation ohne Grenze nach oben; natürlich freuen wir uns auch über Jüngere. Allen gemeinsam ist die Lust am Singen. Und keine Sorge: den wenig geübten Sängerinnen und Sängern hilft die Gemeinschaft! 

Zeitraum: Do. 06.02.2020 - Do. 30.04.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355072 Stimmbildung

Ein Kurs für alle, die keinen individuellen Gesangsunterricht nehmen, aber doch lernen wollen, ihre Stimme besser zu gebrauchen. In der kleinen Gruppe lässt sich lernen, leichter zu sprechen oder zu singen. Auf eine entspannte Weise entdecken wir, wie wir die Tonfarbe unserer Stimmbänder beeinflussen können. Die Aufmerksamkeit richtet sich auf die Absicht, Atem, Haltung und Aussprache. Immer gehen wir von Musik aus. Wir singen in verschiedenen musikalischen Stilen, teils auch mehrstimmig. Der Fokus liegt bei unserer Klangvorstellung, Dynamik und Ausdruck. Lass dich überraschen von den Möglichkeiten deiner Stimme!
Die Dozentin ist eine passionierte Sängerin, erfahrene Chordirigentin und Gesangscoach. Ihre Methoden und Arbeitsweisen sind oft spielerisch, so dass die Freude an der Musik nie in den Hintergrund gerät. 

Zeitraum: Di. 03.03.2020 - Di. 19.05.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355075 Weltmusikchor

"Singen macht Spaß, singen tut gut, Singen macht munter und singen macht Mut... All unsre Stimmen, sie klingen mit im großen Chor, im Klang der Welt." (Uli Führe)
Ein Chor für alle Menschen, die sich singenderweise erfahren und ausdrücken wollen. Geplant ist drei bis vierstimmige Chormusik aus aller Welt. Mitreißende afrikanische Rhythmen oder melancholische Lieder aus Skandinavien, traditionelle Volksmusik aus Japan oder jazzige Klänge aus den USA. Die Kulturen der Welt sind so vielfältig - wir werden sie singend erkunden. Chorische Stimmbildung sowie Elemente des Circle Song und der freien Improvisation gehören mit zum Programm. Voraussetzung: Offenheit für andere Menschen, Kulturen und Experimente. Noten lesen können ist zwar schön, aber keine Voraussetzung für den Chor. 

Zeitraum: Mo. 03.02.2020 - Mo. 08.06.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355077 Circle Songs - Workshop

Durch Singen miteinander in Verbindung kommen, die Kraft und Vielfalt der Stimmen erleben, neue Möglichkeiten der Stimme erproben, gemeinsam in Fluss geraten, flow-Momente schaffen - all dies geschieht in den Circle Songs. In kleinen Schritten und mit überraschenden neuen Elementen kreieren wir zusammen neue Musik.
Liduin ist eine hingebungsvolle Sängerin, erfahrene Chordirigentin und Musikcoach. Mit ihrem methodischen Geschick und musikalischer Intuition sorgt sie dafür, dass alle Menschen, die gerne singen, sich hier wohlfühlen. Ob AnfängerIn oder gar Profi, jede und jeder kann hier je nach den eigenen Möglichkeiten mitmachen und Neues erleben. Singen macht nicht nur Spaß und entspannt, es ist in den schönen Momenten eine Form des Glücks. 

Termin: Sa. 29.02.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355078 Circle Songs - Workshop

Durch Singen miteinander in Verbindung kommen, die Kraft und Vielfalt der Stimmen erleben, neue Möglichkeiten der Stimme erproben, gemeinsam in Fluss geraten, flow-Momente schaffen – all dies geschieht in den Circle Songs. In kleinen Schritten und mit überraschenden neuen Elementen kreieren wir zusammen neue Musik.
Liduin ist eine hingebungsvolle Sängerin, erfahrene Chordirigentin und Musikcoach. Mit ihrem methodischen Geschick und musikalischer Intuition sorgt sie dafür, dass alle Menschen, die gerne singen, sich hier wohlfühlen. Ob AnfängerIn oder gar Profi, jede und jeder kann hier je nach den eigenen Möglichkeiten mitmachen und Neues erleben. Singen macht nicht nur Spaß und entspannt, es ist in den schönen Momenten eine Form des Glücks. 

Termin: Sa. 28.03.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355079 Circle Songs - Workshop

Durch Singen miteinander in Verbindung kommen, die Kraft und Vielfalt der Stimmen erleben, neue Möglichkeiten der Stimme erproben, gemeinsam in Fluss geraten, flow-Momente schaffen – all dies geschieht in den Circle Songs. In kleinen Schritten und mit überraschenden neuen Elementen kreieren wir zusammen neue Musik.
Liduin ist eine hingebungsvolle Sängerin, erfahrene Chordirigentin und Musikcoach. Mit ihrem methodischen Geschick und musikalischer Intuition sorgt sie dafür, dass alle Menschen, die gerne singen, sich hier wohlfühlen. Ob AnfängerIn oder gar Profi, jede und jeder kann hier je nach den eigenen Möglichkeiten mitmachen und Neues erleben. Singen macht nicht nur Spaß und entspannt, es ist in den schönen Momenten eine Form des Glücks. 

Termin: Sa. 25.04.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355080 Von Combo bis Big Band

Musizieren und Improvisieren im Jazz-Ensemble
Wer Lust hat, in einer freundschaftlichen Atmosphäre mit Spaß zu swingen und zu rocken, sollte sich die Mittwochabende freischaufeln. Ein Repertoire von Blues Brothers, Pick up the pieces, Birdland bis zu Swing-Standards bietet für jeden Geschmack etwas. Songwünsche der Bandmitglieder erweitern das Ganze noch. Die Arrangements werden vom Dozenten/Bandleader der vorhandenen Besetzung angepasst. Zum Kurs/Big Band gehört selbstverständlich auch der eine oder andere Auftritt.
Angesprochen sind Instrumentalisten/-innen jeden Alters, die bereits einige Erfahrung auf ihrem Instrument mitbringen. Besonders willkommen sind Saxofone, Posaunen und Trompeten. Bei der Anmeldung bitte Instrument und Vorkenntnisse angeben; der erste Abend kann als Schnupperabend genutzt werden. 

Zeitraum: Mi. 05.02.2020 - Mi. 27.05.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

R355090 "Balkanski Roma Express" - Gesprächskonzert mit dem Demirovic-Quartet

Srecko Demirovic ist ein beredter Botschafter für die Roma auf dem Balkan und ihre Kultur. Seit mehr als 10 Jahren hat er in NGOs zur Verbesserung der sozialen Lage der Roma in dem Vielländereck Südserbiens gearbeitet und gemeinsam mit seiner Frau Rasida ein Roma-Kulturradio betrieben. Seine Heimatstadt Vranjska Banja ist ein bekannter Kurort, Albanien, Kosovo, Nordmazedonien, Griechenland und Bulgarien liegen sozusagen vor der Tür. Srecko Demirovic ist Multi-Instrumentalist und spielt scheinbar mühelos alles, was ihm vor die Ohren kommt – genauso wie es das Klischee von den virtuosen Zigeunern will. Er hatte in Serbien seine eigene Band als Saxofonist und spielte zusammen mit verehrten Stars wie Saban Bajramovic. Für Kleve hat er sein Akkordeon im Gepäck und jede Menge Hits und eigene Lieblingsstücke wie die Roma-Hymne Djelem, djelem oder Ceces Rumba.

Im Gespräch mit dem Publikum erzählt er von den berühmten, hochvirtuosen Blaskapellen und der zentralen Bedeutung der Musik auf den Hochzeiten. Was ist das Besondere an der Musiktradition der Roma auf dem Balkan, und wie entwickelt sich diese Musik ganz aktuell? Als musikalische Gesprächspartner wirken sein Sohn Cile an der Trompete und Thomas Ruffmann an der Geige sowie ein Überraschungsgast an der Bassgitarre mit. Weitere Freundinnen und Freunde werden auf der Bühne erwartet.
Gemeinsam wollen sie ein weiteres Klischee wahr werden lassen: Roma-Musik ist Musik aus dem Herzen, und sie entsteht im Moment!! 

Termin: Fr. 03.04.2020


Aufzählungszeichen Details   Aufzählungszeichen Kurstage   Aufzählungszeichen Informationen anfordern

Seite 1 von 1

Kontakt

VHS Kleve - Wilhelm Frede

Hagsche Poort 22

47533 Kleve


Tel.: 02821 84-777

Fax.: 02821 84-720

E-Mail: vhs@kleve.de