Volkshochschule Kleve
Wilhelm Frede

für die Städte Kleve, Emmerich, Kalkar und Rees
sowie die Gemeinden Bedburg-Hau und Kranenburg

Details zum Kurs P111050 (Internationaler Sonntagss alon: "Das andere Kleve - ein internationales Wir?")


Kursnummer
P111050
Titel
Internationaler Sonntagssalon: "Das andere Kleve - ein internationales Wir?"
Status
nur Tages-/AbendkasseTageskasse - Anmeldung nicht möglich - aber auch nicht notwendig.
Info
Am Sonntag, 3. Februar, um 11.30 Uhr öffnen sich zum ersten Mal die Türen im B.C. Koekkoek-Haus für den Internationalen Sonntagssalon. Vorbild für den Salon sind die Zusammenkünfte in der Romantik wie bei Johanna Schopenhauer, die zum Gedankenaustausch mit erlesenen Gästen Musik, Literatur und Tee anbot. Dieser Tradition folgt der Klever Salon, der versucht, die Grundgedanken eines offenen Gesprächs zwischen interessierten Bürgerinnen für die heutige Zeit fruchtbar zu machen.
Museumsleiterin Ursula Geisselbrecht ist beim ersten Mal eine der Gastgeberinnen, die die anregende Umgebung des Museums als einen wunderbar geeigneten Ort sieht. Mit-Gastgeberin Helga Diekhöfer vom Freundeskreis der Museen freut sich schon auf die Gäste, die jeweils ihre Erfahrungen und Meinungen zum Thema des Tages einbringen werden: "Das andere Kleve - gibt es ein internationales Wir?" Als besondere Gesprächsgäste eingeladen wurden eine Lehrerin für Polnisch als Muttersprache, ein niederländischer Theologe und Weltreisender, ein interkultureller Trainer aus dem Maghreb sowie ein Ingenieur-Student aus Indien. Der syrische Musiker Medo Al Tenawi will nicht nur erzählen, warum für ihn Kleve geradezu paradiesische Züge hat, sondern auch auf der arabischen Laute für die musikalische Untermalung der Gespräche sorgen. "Aber Achtung", sagt Thomas Ruffmann, Mitorganisator von der VHS, "der Salon ist keine Podiumsdiskussion! Das besondere Erlebnis besteht darin, dass das Publikum auf interessante Menschen trifft und in Gedankenaustausch miteinander tritt. Dann wird der Salon lebendig!"
Der Internationale Sonntagssalon wird getragen von den drei Veranstalterinnen VHS, Haus Mifgash und B.C. Koekkoek-Haus. Eingeladen sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger. Für das Jahr 2019 sind schon fünf weitere Termine geplant. Weitere Informationen unter www.vhs-kleve.de oder VHS-Telefon 02821-84777.
Zeitraum/Uhrzeit
So. 03.02.2019, 11:30 Uhr - 13:00 Uhr
Anzahl der Tage
1 Tage
Unterrichtsstunden
2 UE
Teilnehmeranzahl
min. 1, max. 25 Personen
Gebühr
5,00 EUR , Gebühr ermäßigbar
Information / Beratung
Thomas Ruffmann, Telefon 0 28 21 / 84-718, E-Mail: thomas.ruffmann@kleve.de


Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Bestellen Sofort zur Anmeldung Weiterempfehlen

Aufzählungszeichen Kurstage  Aufzählungszeichen Informationen anfordern

Zurück zur Übersicht