Volkshochschule Kleve
Wilhelm Frede

für die Städte Kleve, Emmerich, Kalkar und Rees
sowie die Gemeinden Bedburg-Hau und Kranenburg

Details zum Kurs Q211080 (Resilienz-Training)


Kursnummer
Q211080
Titel
Resilienz-Training
Status
Anmeldung möglich 
Info
Resilienz bedeutet Widerstandsfähigkeit, Belastbarkeit, Elastizität und Spannkraft. Resilienz ist die Fähigkeit, Druck, Veränderungen, Krisensituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu meistern und mit Turbulenzen erfolgreich umzugehen. Sie ist ein Schutzfaktor für die Gesundheit. Resilienz ist darum umfassender als Stressbewältigung. Sie ist nicht auf den aktuellen Arbeitsalltag (die aktuelle Situation) ausgerichtet, sondern bezieht künftige Verunsicherungen und Belastungen mit dem Ziel ein, sich schnell an veränderte Bedingungen anzupassen. Resilienz kann gezielt trainiert werden und ermöglicht Ihnen, Ihr Potenzial voll zu entwickeln.
Inhalte:
- wertschätzende Erkundung: Aus Erfahrungen der Vergangenheit lernen
- das Resilienz-Modell: Was wir aus der Forschung lernen können
- die Wahrnehmung von sich selbst - Innehalten im Alltag
- das Leben und Halt im Netzwerk
- den eigenen Energiehaushalt kennen und sorgfältig pflegen
- Arbeiten mit der Biografie-Linie
- Glaubenssätze, Achtsamkeit - die Arbeit mit der inneren Quelle
- der Resilienz-Prozess: Das eigene Lern- und Umsetzungskonzept erarbeiten.
Leitung
Zeitraum/Uhrzeit
Sa. 16.11.2019 - So. 17.11.2019, 09:30 Uhr - 17:00 Uhr     Aufzählungszeichen Kurstage + Zeiten
 
+ So., 17.11.19, 9.30 - 17.00 Uhr
Anzahl der Tage
2 Tage
Unterrichtsstunden
16 UE
Teilnehmeranzahl
min. 6, max. 12 Personen
Gebühr
100,00 EUR , Kursgebühr kann nicht ermäßigt werden
Information / Beratung
Willi Holtermann, Telefon 0 28 21 / 84-716, E-Mail: willi.holtermann@kleve.de
Anmeldeschluss
05.11.2019


Kursort(e)

Bestellen Sofort zur Anmeldung Weiterempfehlen

Aufzählungszeichen Kurstage  Aufzählungszeichen Informationen anfordern

Zurück zur Übersicht